Am Eselsbach

Der Eselsbach ist ein etwa 13 km langer Nebenfluss der Lauter nördlich von Kaiserslautern. Er entspringt westlich von Enkenbach und mündet nordwestlich von Kaiserslautern  an der Dammühle in die Lauter. Das Tal des Eselsbachs nennt man im mittleren, romantischsten Teil „Hagelgrund“. Es ist ein beliebtes Wandergebiet mit schönen Wanderwegen an den bewaldeten Steilhängen des Eselsbachtals.

Anreise Auto oder Bahn
Start/Ziel Hauptbahnhof Kaiserslautern
Länge 29 km
Schwierigkeitsgrad leicht

Wegbeschreibung:

Startpunkt der Rundtour ist am Hauptbahnhof in Kaiserslautern. Zunächst fahren Sie über die Bahnhofsstraße zur Eisenbahnstraße, in die Sie links einbiegen. An der zweiten Kreuzung biegen Sie rechts in die Augustastraße und an deren Ende links in den Barbarossaring ab. Über die Stahl- und Bismarckstraße erreichen Sie den Messeplatz. Ab hier folgen Sie dem ausgeschilderten Radweg nach Hochspeyer folgen. Nachdem der straßenbegleitende Radweg entlang der Entenweilerstraße endet, radeln Sie auf der Landstraße in Richtung Johanniskreuz bis vor die Bahnunterführung. Hier verlassen Sie die Straße und fahren auf dem asphaltierten Radweg, vorbei an der Burgruine Beilstein bis zur Bundesstraße 37.  Auf dem leicht ansteigenden Radweg seitlich der Bundesstraße fahren Sie in Richtung Hochspeyer bis zum höchsten Punkt dieser Strecke.

Hier überqueren Sie die Straße und fahren links, der Radwegbeschilderung folgend, nach Enkenbach. Der Waldweg steigt nur noch etwa 300 m leicht an. Nach weiteren 300 m ist der Radweg asphaltiert. Sie überqueren die Autobahn und haben danach einen fantastischen Blick auf den Donnersberg und den nördlichen Pfälzerwald. In Enkenbach treffen Sie in der Hauptstraße auf den Barbarossaweg. Auf ihm radeln Sie nun durch das Eselsbachtal bis zur Mündung des Eselsbachs in die Lauter an der Dammühle. Der Lauterradweg führt Sie in die Innenstadt von Kaiserslautern. Über die Richard-Wagner-Straße erreichen Sie wieder den Kaiserslauterer Hauptbahnhof.