Eiswoog-Tour

Der Eiswoog ist ein Stausee des Eisbachs im nördlichen Pfälzerwald, in der Nähe der Gemeinde Ramsen. Er ist aufgrund der ausgewiesenen Wanderwege rund um den See, der Stumpfwaldbahn, die auf einer ca. 4 km langen Schmalspurstrecke zu bestimmten Zeiten zwischen dem Eiswoog und Ramsen verkehrt, und dem  Eistalviadukt , die mit 250 Metern  längste Eisenbahnbrücke der Pfalz, ein beliebtes Naherholungsgebiet.

 

Die 30 km lange Tour führt vom Bahnhof in Ramsen auf dem Barbarossa-Radweg über den Eiswoog nach Alsenborn und von dort über Neuhemsbach ins Obere Pfrimmtal zu den Sippelsfelder Weiher. Über den Ripperter Hof und durch das Ellenbach-Tal geht es aus dem Oberen Pfrimmtal wieder zurück zum Ausgangspunkt in Ramsen.

 

Eine interaktive Karte der Tour finden Sie unter:

https://www.outdooractive.com/de/radtour/pfalz/eiswoog-tour/112993367/

 

 

 

Anreise: Auto oder Bahn

 

Start/Ziel: Bahnhof in Ramsen

 

Länge: 30 km

 

Schwierigkeitsgrad: mittel

Wegbeschreibung:

 

Startpunkt der Tour ist am Bahnhof in Ramsen. Vom Bahnhof kommend fahren Sie zunächst über die Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte und treffen an der Abzweigung „Am Klosteracker“ auf den Barbarossa-Radweg, dem Sie bis nach Alsenborn folgen. Der sehr gut ausgeschilderte Radweg verläuft zunächst auf Waldwegen parallel zur Stumpfwaldbahn bis zum Eiswoog.  Ab dem Eiswoog geht es leicht ansteigend durch das Großtangental. Am Ende des Tals folgt ein kurzer, stärkerer Anstieg auf einem nicht befestigten Waldweg. Anschließend geht es 2 km bergab nach Alsenborn, das Sie über die Burgstraße erreichen.

 

In der Ortsmitte von Alsenborn verlassen Sie den Barbarossa-Radweg und biegen am Ende der Burgstraße rechts in die Grünstädter Straße (Straße nach Ramsen) ab. Nach 200 m geht es in der Rechtskurve der Grünstädter Straße geradeaus auf der Alsenzstraße weiter. Sie befinden sich jetzt auf dem Alsenz-Radweg, dem Sie bis zur Abzweigung nach Neuhemsbach folgen.

 

Ab der Abzweigung nach Neuhemsbach fahren Sie auf dem straßenbegleitenden Radweg über Heinzental nach Neuhemsbach und von dort auf der L 394 in Richtung Sippersfeld.

 

Kurz vor Sippersfeld zweigen Sie rechts zum Retzbergweiher ab. Vorbei an der Retzberghütte und dem Retzbergweiher fahren Sie weiter ins Obere Pfrimmtal. Dort halten Sie sich rechts und radeln bis zum Ende des Tals, wo sie an einer Weggabelung auf den Wanderweg 4 (grün-blauer Balken) treffen. Geradeaus folgen sie dieser Wegmarkierung auf einem geschotterten, leicht ansteigenden Waldweg bis zur zweiten Wegkreuzung. Dann geht es halblinks stets bergab entlang des Ellerbachs bis kurz vor dem Ripperter Hof, wo Sie auf eine asphaltierte Straße treffen, in die Sie rechts einbiegen. Auf ihr geht es zurück nach Ramsen. Über die Hauptstraße und Bahnhofstraße gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt der Tour.