Im Trifelsland-Land der Burgen und Ruinen

Überragt von der berühmten Reichsburg Trifels liegt mitten im Pfälzerwald das malerische Städtchen Annweiler mit seinem hübsch restaurierten Stadtkern. Die Region um Annweiler am Trifels nennt sich in der Tourismusbranche „Trifelsland“. Eine Vielzahl von weiterer Burgen und Ruinen kennzeichnen diese Gegend.

 

Die 48 km lange Rundtour „Im Trifelsland“ führt vom Bahnhof in Siebeldingen-Birkweiler auf dem Radweg der Deutschen Weinstraße über Frankweiler und Gleisweiler nach Burrweiler und von dort auf verkehrsberuhigten Straßen durch das Modenbachtal über die Passhöhe “Drei Buchen“ ins Dernbachbachtal. Auf ausgewiesenen Radwegen geht es dann durch das Dernbachtal ins Queichtal bei Annweiler und von Annweiler über Wernersberg nach Völkersweiler. Den Ausgangspunkt in Birkweiler erreicht man ab Völkersweiler auf dem Radweg „Burgen-Tour“ und ab der Rheinebene auf dem Radweg der Deutschen Weinstraße.

 

Eine interaktive Karte der Tour finden Sie unter:

https://www.outdooractive.com/de/radtour/pfalz/im-trifelsland/112654895/

 

Anreise: Auto oder Bahn

 

Start/Ziel: Bahnhof in Birkweiler-Siebeldingen

 

Länge: 48 km

 

Schwierigkeitsgrad: schwer

Wegbeschreibung:

 

Startpunkt der Rundtour ist am Bahnhof in Birkweiler/Siebeldingen. Vom Bahnhof kommend fahren Sie zunächst, der Radwegbeschilderung folgend, in die Ortsmitte von Siebeldingen. Ab der Ortsmitte geht es über die Weinstraße und Pfarrgasse auf dem Radweg der Deutschen Weinstraße in die Weinberge.  Der Radweg „Deutsche Weinstraße“ führt Sie über Frankweiler und Gleisweiler nach Burrweiler. In Burrweiler verlassen Sie den ausgeschilderten Radweg und fahren durch die Hauptstraße von Burrweiler bis Sie am Ortsende, nach dem Friedhof, auf die Straße treffen, die ins Modenbachtal führt. Sie radeln jetzt auf der wenig befahrenen Straße in den Pfälzer Wald. Die Straße steigt zunächst nur leicht an, jedoch ab der Abzweigung nach Ramberg gibt es einen kurzen, gleichmäßig steilen Anstieg  bis zum Parkplatz „Drei Buchen“ auf 403 m. Im Tal führt Sie dann ab Ramberg ein ausgeschilderter Radweg über Dernbach in Richtung Albersweiler.

 

Kurz vor Albersweiler folgen Sie der Radwegbeschilderung Annweiler und treffen bei Queichhambach auf den Queichtalradweg. Auf ihm geht es über Queichhambach nach Annweiler. Am Ortsende von Annweiler fahren Sie auf dem neuen Radweg entlang der B 48 in Richtung Wernersberg. An der Abzweigung nach Wernersberg geht es rechts auf einem asphaltierten Weg entlang des Mittelbachs nach Wernersberg, wo Sie unterhalb der Kirche links in die Maisbachstraße abzweigen. Der Weg führt durch den Wald hoch in Richtung Völkersweiler. Kurz vor Völkersweiler überqueren Sie die L 495 und treffen ca. 200 m danach an einer Weggabelung auf den Radweg „Burgen-Tour“, auf dem Sie über Völkersweiler, Waldrohrbach und Waldhambach bis nach Eschbach an der Weinstraße fahren. Auf dem Radweg der Deutschen Weinstraße geht es über Leinsweiler und Ranschbach wieder zum Ausgangspunkt der Tour.